Am 13. November fand die Jahreshauptversammlung des Heimatvereins im Hotel Oberndorfer statt.

Obmann Wilhelm Eder begrüßte die Anwesenden und gab einen kurzen Rückblick auf das Jahr 2016.

Anschließend übergab er das Wort an Anna Hurler, Obfrau der Goldhauben, die die vielen Veranstaltungen des Trachtenvereins vorstellte. Sie bat zum Schluss um Keksspenden (300 Gramm pro Tüte) für ‚Licht ins Dunkel’, abzugeben im Café am Malerhügel, Abtsdorf 149, bis zum 20 Dezember. Der Erlös kommt mildtätigen Zwecken zugute.

Kassenprüferin Andrea Kollross gab Auskunft über die Ausgaben 2016. Sie wurde einstimmig entlastet.

Danach fand eine Abstimmung über die Erhöhung des Jahresbeitrag auf 12,00 € statt, die einstimmig angenommen wurde.

Sodann lobte Vizebürgermeister Horst Anleitner die gute Zusammenarbeit mit dem Verein, stellte sich als Koordinator für die verschiedenen Vorschläge für Landesausstellungsveranstaltungen 2020 vor und bat um Beruhigung über die Diskussion wegen des Gemeindeamtneubaus. Das Projekt ist in der Machbarkeitsstudie.

Er leitete die nötige Nachwahl für den Vorstand. Einstimmig wurden Eugen Götter als neuer Kassier und Susanne Ballestrem als stellvertretende Schriftführerin und 2. Kassenprüferin angenommen.

Nach Abschluss des offiziellen Teiles las Hans Eichhorn aus seinem neuen Gedichtband ‚Herbstsonate’ vor. Herzlichen Dank.

Zettel mit Ankündigung des Vereinsausflugs am 04.02.2017 lagen auf den Tischen aus. Es wird eine Stadtführung mit anschließendem Besuch und Blick hinter die Kulissen der Festspielhäuser in Salzburg angeboten, Dauer

2,5 – 3 Std. Ausklang wird ein gemütliches Beisammensein im Landhotel Gschirnwirt in Eugendorf sein. Die Unkosten betragen 35,00 €. Anmeldeschluss ist der 28.01.2016 bei Wilhelm Eder Tel.: 0664-832 8473 oder email: verein@heimatverein-attersee.at. Nichtmitglieder des Heimatvereins sind ebenfalls herzlich willkommen..